Leutascher Ache

Die Leutascher Ache entspringt nördlich von Igelskopf und Breitenkopf im Mieminger Gebirge im Gemeindegebiet von Ehrwald und verläuft anfangs Richtung Norden. Nach rund einem Kilometer nimmt sie das Wasser aus dem Igelsee auf und fließt nach Osten durch das Gaistal, zwischen Wettersteingebirge und Mieminger Gebirge hindurch. Bei Leutasch wendet sie sich nach Nordosten, durchfließt das Leutaschtal, ein Hochtal, und mündet nach der Leutaschklamm (Geisterklamm) bei Mittenwald (Bayern) in die Isar.

 

 

Quellhöhe: 1829m

Länge:       29,9 km

 

 


Unsere Mitglieder erleben hier eines der schönsten und ursprünglichsten Fischerei-Eigenreviere Tirols!

Auf auf einer Länge von ca. 20 km, vom Ursprung im Almenparadies Gaistal bis hin zur Mittenwalder Grenze, können Sie "Fly only" auf Bachforellen und Saiblingen fischen. Täglich liegen am Angelsee in Waidach zwei Gastkarten auf, wobei drei Salmoniden entnommen werden können.

 

Kartenreservierung-Leutascher Ache:

11.05. - 30.09.2018

Tel. +43(5214)6141-2

täglich 7.00 - 19.00 Uhr

Leutascher Ache

 

 

6105 Leutasch




Impressionen