Herzsee

Der Herzsee liegt im südöstlichen Mittelgebirge, oberhalb des Ortszentrums von Aldrans, am Fuße des Patscherkofels. Er befindet sich eingebettet zwischen Nadelholzbäumen auf 761 m Seehöhe und hat eine maximale Tiefe von max. 3,5 m. Gespeist und entwässert wird er durch den Herztalbach, welcher  nordöstlich von Ampass in den Inn mündet.

 

In den landesfürstlichen Fischereibeschreibungen wird der See seit dem Ende des 15. Jahrhunderts als „Teich oder See zu Laibains“ genannt, wobei sich der Name auf den so bezeichneten Rücken zwischen Aldrans und dem Herztal bezieht. Zu seinem heutigen Namen kommt der Herzsee zum einen dadurch, dass er an das Herztal grenzt und zum anderen, dass er aus der Entfernung an die Form eines Herzes erinnert.

 

Der liebevoll gehegte Fischbestand und die große Artenvielfalt machen den Herzsee zu einem regelrechten Anglerparadies. Das Fischen ist ausschließlich den Mitgliedern des Fischereivereins Tyrol gestattet.

Höhe über dem Meeresspiegel: 761m

Maximale Tiefe:  3,5 m

Fläche:  0,7 ha

Länge:  200 m

Breite:    40 m


Video vom Karpfencup 2020 🏆 

Fangbilder



Unseren Mitgliedern steht der Herzsee in Aldrans von Mai bis November zur Verfügung. Am Herzsee werden vor allem Karpfen und Schleien gefangen, aber manchmal gehen auch schöne Barsche, Zander, Brachsen, Störe und Welse an die Angel.

Gibt es Tageskarten für den Herzsee?

Seit rund zehn Jahren geben wir keine Tageskarten mehr aus. Es ist für die Mitglieder äußerst angenehm, wenn im Schnitt nur rund 2-5 Fischer zugleich an unserem Teich angeln. Dies unterscheidet unseren Verein von rein kommerziellen Angelteichen.

Alle wichtige Informationen findet ihr in unseren Fischereigeboten:

Download
Fischereigebote Herzsee 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.2 KB


Herzsee

 

Prockenhofweg 

6071 Aldrans



Impressionen