Unglaublich schöne Winterstimmung am Inn bei Kundl

Das Jahr ist noch jung doch die neue Saison steht bereits vor der Tür. Der Inn bei Kundl bietet dabei unseren Mitgliedern bereits ab Anfang Februar die Möglichkeit die Rute zu schwingen. Gerade in dieser Zeit zeigt sich der Inn meist von seiner schönsten Seite.

Wer sich Zeit nimmt und etwas Geduld aufbringt hat auch die Chance den in diesem Gewässerabschnitt beheimateten Biber zu entdecken. 

KEINE ANGST: Der Biber ist ein reiner Vegetarier. Er frisst also keinerlei tierische Nahrung, auch wenn er in älteren Büchern noch als Fischfresser dargestellt wird.  


Markus Pechert und Zus Christian ließen es sich also nicht nehmen unserem Revier in Kundl einen Besuch abzustatten um nach dem Rechten zu sehen. Dabei begleitet wurden sie von Zus Mario (ZuSphotography) und seiner Kamera. 

Unglaublich welch schöne spätwinterlichen Aufnahmen dabei Zustande gekommen sind. Noch viel bemerkenswerter dabei ist allerdings, was man aus den beiden mit viel Geschick hinter der Kamera und einem professionellen Bildbearbeitungsprogramm machen kann :-)

Wir wünschen euch allen eine erfolgreiche Saison und viele schöne Momente am Wasser. Genießt die Zeit und verliert nicht den Blick für das Wesentliche, die Zeit und Atmosphäre am Wasser zählt oft viel mehr als der eigentliche Fang. 

PETRI HEIl


Kommentar schreiben

Kommentare: 0